Wir sind...

Wir sind...

...Schuhmachermeister und Schuhmachermeisterinnen. Wir haben uns zusammengetan, weil uns die die Leidenschaft zu unserem schönen Handwerk verbindet. 

Die Schuhmacherei kann so vielfältig sein, wie wir es sind, und unsere Schuhe sind so verschieden, wie wir es sind.

Finden sie hier die Werkstatt und den Schuhmacher oder die Schuhmacherin, die zu ihnen passt.

hier gehts zu den SchuhmachermeisterInnen...

so lässt sichs gut durch buntes Herbstlaub stapfen...

Fesche Boots für graue Herbsttage sind hier zu sehen, gemacht vom Schuhmachermeister Herbert Bednar aus der Steiermark. Und ganz besonders daran: die Stiefel sind aus rein pflanzlich gegerbtem Leder, dazu nach Maß gefertigt: etwas besseres kann man seinen Füßen nicht bieten.

Sieger vor den Vorhang!

Sieger vor den Vorhang!

Gerhard Wieser Shoe Design, ein Schuhmachermeister aus unserer Runde, hat im Vorjahr den niederösterreichischen Handwerkspreis "Kreativ in die Zukunft 2015" in der Kategorie Kunsthandwerk und Design gewonnen. Ein besonders Schuhmodell, der "Hole in One", der aus nur einem Stück Leder besteht und ohne Naht auskommt, hat ihn dorthin gebracht. Nun wurden bei einem Event in der Wirtschaftskammer alle ausgezeichneten Betriebe neuerlich geehrt und Gerhard Wieser ist nun "Sieger.Aus Leidenschaft". Wir freuen uns und gratulieren ganz herzlich zu dieser großartigen Leistung!

und hier gehts zum offiziellen Dokument aus der WKO Niederösterreich, als pdf-Download:

Gerhard Wieser_Sieger.Aus Leidenschaft.

frisch gezwickt

Frühlingsduft oder doch schon Sommerlaune?

Jedenfalls halten sie viele, viele Saisonen duch, die neuen Modelle aus feschem Blaudruck - Leder aus den Werkstätten von Harald Strunz im burgenländischen Eltendorf und in Wien.

Das Leder wird von Hand bedruckt und kommt aus dem Mittelburgenland, die Schuhe gibts auch ganz in Blaudruck und in anderen Farbkombinationen, als klassische Herrenkombi bis zum Damenpums - eben ganz nach Wunsch.

Mehr dazu bei Harald Strunz

Und wie entsteht nun so ein Schuh?

Und wie entsteht nun so ein Schuh?

Dank ServusTV gibt es eine wunderbare kleine Dokumentation darüber. Regisseur Lois Saul war für die Serie "Fast vergessen" in der Werkstatt von Doris Pfaffenlehner in Kernhof, Niederösterreich.

Hier ist man bei der Entstehung von zwei Paar Schuhen dabei, ein von Hand Rahmengenähter Haferlschuh und ein Damenschuh in Galanteriemachart aus Seide.

Der Film dauert eine schwache halbe Stunde und ist zu sehen auf der Seite von ServusTV:

http://www.servustv.com/at/Medien/Fast-vergessen-Junge-Meister

Maßschuhmacher sensibilisieren für mehr Nachhaltigkeit

Das Thema „Umwelt an den Füßen“ begleitet im neuen Jahr die Öffentlichkeitsarbeit der Maßschuhmacher Österreichs.

Laut aktuellen Berechnung des Forschungsinsituts SERI Wien (Sustainable Europe Research Institute) werden in Österreich 49 Millionen Paar Schuhe jährlich verkauft.

Pro Kopf sind dies durchschnittlich 6 Paar pro Jahr, die zum Teil gar nicht getragen werden. Bezogen auf das ganze Jahr, werden so über 418 Millionen Tonnen Rohstoffe und 29 Millionen m3 Wasser verbraucht.

Maßschuhe als Alternative: Mit 5 Paar handgefertigter Maßschuhen geht „Mann“ 25 Jahre lang gut beschuht durchs Leben. Gesteht man den Damen die doppelte Menge zu, so sind dies 10 Paar Maßschuhe. 

Mehr Infos zur Nachhaltigkeit (PDF 100KB)